Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!

Wilder Jiaogulan - 250g
Premiumqualität

Wilder Jiaogulan - 250gPremiumqualität
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
27,50 EUR
11,00 EUR pro 100g
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details

Produktbeschreibung

Jiaogulan - der verbotene Tee - (Unsterblichkeitskraut)

Jiaogulan ist eine Pflanzenart der Familie der Kürbisgewächse. Es enthält teilweise die selben Wirkstoffe wie Ginseng, liefert jedoch 3-mal mehr Saponine. Es soll die Bildung körpereigener Immunzellen stimulieren und dadurch u.a. das Wachstum von Krebszellen vermindern oder gar verhindern.

Premium Qualität (kaum Stengelanteile)
Dieses Produkt ist eine Wildsammlung. Das heißt es wird nicht angebaut. Zudem hat es eine hohe Qualität, weil der Stengelanteil gering und der Blattanteil hoch ist.

Verwendung:

In Thailand und China werden frische Blätter als Salat oder spinatähnlich verwendet. Aus den getrockneten Blättern kann zudem ein Tee zubereitet werden.

Anwendung des Jiaogulan in der TCM (traditionellen chinesischen Medizin):

  • Ausgleich des Blutzuckerspiegels,

  • Ausgleich des Cholesterinspiegels

  • Ausgleich des Blutdrucks

  • Bei Blutvergiftung, wirkt entgiftend

  • wirkt auf den Körper insgesamt ausgleichend.

  • soll bei Krebs helfen

  • weitere Anwendungen finden Sie auch im Internet.

Seit Jahrhunderten schwört man in den Bergregionen Südchinas auf die Wirkung des süß-herb schmeckenden und täglich getrunkenen Tees. Interessanterweise leben in diesen Regionen überdurchschnittlich viele über 100-Jährige. Daher auch der volkstümliche Name „Kraut der Unsterblichkeit“.

Zubereitung: Ein viertel Liter Wasser auf 70 bis 90 Grad erhitzen. Anschließend auf ca. 1g - 2,5g Jiaogulan (1 Teelöffel) übergießen. Den Jiaogulan Tee etwa 3-10 Minuten ziehen lassen. Der Tee bekommt einen süßlich-aromatischen, leicht bitteren Geschmack. Der Jiaogulan Tee kann auch eiskalt, gerne mit etwas Minztee, getrunken werden. Passt prima zur Erfrischung an warmen Sommertagen.

Bitte beachten:
Früher wurde Jiaogulan als Nahrungsergänzungsmittel angeboten. Seit die Europäische Union für Novel Foods eine Zulassung fordert, ist dies jedoch nicht mehr zulässig. Deshalb weisen wir aus aktuellem Anlass darauf hin, dass Jiaogulan in Deutschland und Europa derzeit nicht als Lebensmittel zugelassen ist.

Dabei spielt es keine Rolle, dass Jiaogulan schon seit Jahrhunderten in anderen Kulturkreisen Anwendung findet. Die Novel Food Verordnung sieht vor, dass vor Einführung als Lebensmittel, umfangreichen Tests durchgeführt werden müssen. Dies ist für kleine und mittlere Unternehmen wirtschaftlich nicht zu bewerkstelligen. Anscheinend gibt es auch pharmazeutische Interessen, Jiaogulan an der Einführung zu hindern.
Da Jiaogulan ähnlich wie Ginsing auch erfolgreich in der Kosmetik eingesetzt wird, verkaufen wir Jiaogulan als Grundstoff für die Kosmetik. Auf den Verpackungen steht deutlich zu lesen "Kein Lebensmittel".

Anwendung Kosmetik: Die Wirkstoffe im Jiaogulan unterstützen die Regeneration der Haut. Die allgemeinen Hautfunktionen werden stimuliert, so dass die Aufbaustoffe in den Blutgefäßen besser an die Keimschicht der Haut transportiert werden können.